Mary Ward St. Pölten - Gymnasium

Banner Tag der offenen Tür 2020

 

INFOS ZUR ANMELDUNG AN UNSERER SCHULE >>>

We proudly present: Marywort - die erste Ausgabe unserer Schüler*innenzeitung

Liebe Leser*innen,

wir sind Mary Wort. Dies ist unsere erste Ausgabe und wir sind stolz darauf, sie euch trotz der erschwerten Umstände präsentieren zu können. Unser Redaktionsteam werden wir nach und nach in den weiteren Ausgaben vorstellen. Hier soll erst einmal nur angemerkt werden, dass diese Ausgabe eine reine Schülerproduktion ist.

 

Kinderrechte wollen wurzeln – eine Aktion der katholischen Jungschar am Mary Ward Gymnasium

Unter dem Motto „Kinderrechte wollen wurzeln“ haben sich die SchülerInnen der 4C und 4D mit Menschen- und Kinderrechten auseinandergesetzt. Sie haben sich mit Rechten und Pflichten von Kindern beschäftigt und durften erkennen, dass manche Pflichten, die wir auf uns nehmen „müssen“, eigentlich unbezahlbare Rechte sind, die wir genießen sollten. Sie haben die Lebenssituationen verschiedener Kinder kennen und ihre eigene Lebenssituation dabei schätzen gelernt.

 

 

Weihnachts-Go-Karts für Stiefern!

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch heuer wieder am Mary Ward PG und ORG die Sozialaktion „Weihnachtspackerl für das Kinderheim Stiefern“ durchgeführt. Wir sind unglaublich dankbar, wieviel von den Eltern unserer Schüler*innen dieses Jahr gespendet wurde und haben vor wenigen Tagen den Dankesbrief mit einem Foto der gekauften Geschenke erhalten:

Was wäre eine Projektklasse ohne Projekt?

Unsere Projektklassen zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass im Laufe des Schuljahres mehrere, zum Teil fächerübergreifende Projekte, durchgeführt werden.
Die Corona-Pandemie und das daraus resultierende Distance Learning sind noch lange kein Grund, auf solch alternative Unterrichtskonzepte zu verzichten. Das haben die Schüler*innen der heurigen 1c Klasse in den letzten Wochen bewiesen, indem sie eigene Hörgeschichten entworfen und aufgenommen haben.

Überlasst euch nie der Niedergeschlagenheit, sondern seid froh und nicht traurig. (Maria Ward)

Die Pandemie betrifft uns alle. Kinder und Jugendliche sind von der Corona-Krise besonders betroffen. Vielen fehlt die Schule als sozialer Ort, als Ort der Begegnung mit Freunden und Lehrkräften. Der Unterricht ist für viele schon seit langer Zeit anders geworden und dennoch gibt es Raum für Projekte, die ihre Kreativität zeigen, ihr Mitgefühl für andere und die Möglichkeit gemeinsam etwas zu schaffen.

Aktuelles

Elektronisches Klassenbuch

Sprechstunden

Termine

Kontakt

Anmeldung

FAQ

Mary Ward

searchButtonTransparent