Schulprofil

Wir sind eine katholische Private Neue Mittelschule in der Tradition unserer Ordensgründerin Mary Ward (1585- 1645) und arbeiten mit den anderen Bildungseinrichtungen an unserem Schulzentrum nach einem gemeinsamen Leitbild.

Fundierte Allgemeinbildung: Wir bereiten unsere SchülerInnen sowohl auf den Übertritt in weiterführende Schulen als auch auf den Einstieg ins Berufsleben vor. Durch ein anspruchsvolles, aber auch differenziertes Leistungsniveau vermitteln wir Ihrem Kind ein gutes „Bildungsfundament“ und eröffnen auch optimale Perspektiven für den weiteren Bildungsweg. Es gibt auch am Standort selbst die Möglichkeit, direkt nach der vierten Klasse in das ORG Mary Ward (Schwerpunkt Wirtschaft und Ethik) überzutreten. In den Hauptgegenständen Deutsch, Mathematik und Englisch werden alle Schüler einer Klasse von zwei Lehrern unterrichtet. Das ermöglicht eine effektive Leistungsdifferenzierung, wodurch Kinder auf allen Leistungsebenen gefordert und gefördert werden können.

Digitale Kompetenz

Der Einsatz digitaler Technologien (Internet, neue Medien, Office-Programme, etc.) ist eine wichtige Voraussetzung für zeitgemäßes Lernen und für schulischen und beruflichen Erfolg. Jeder Schüler erhält während der 4 Schuljahre eine umfassende Ausbildung im Umgang mit neuen Medien und Technologien, die sich immer am „Puls der Zeit“ orientiert. Auch hier sorgt wieder ein schulinterner Lehrplan für eine kompetente Ausbildung, besonders Interessierte können den ECDL (Europäischer Computerführerschein) absolvieren.

Persönlichkeitsbildung und Sozialkompetenz

Junge Menschen brauchen vielfältige persönliche und soziale Kompetenzen für eine erfolgreiche schulische und berufliche Laufbahn. An der Mary Ward Mittelschule werden diese Kompetenzen von der ersten bis zur vierten Klasse im Unterrichtsfach Soziales Lernen (SL). geschult und gefördert. Als ÖKOLOG-Schule fördern wir zudem soziales Verantwortungsbewusstsein durch eine ökologisch soziale und wirtschaftlich nachhaltige Schulkultur.