Weihnachtsgrüße

Geh so, wie du bist,
an die Krippe und halte deine Hände dem göttlichen Kind hin,
deine abgearbeiteten und verletzten Hände,
deine zärtlichen Hände, deine leeren Hände.
Du brauchst keine Gaben,
keine Leistungen, um das Kind zu beschenken.
Deine leeren Hände genügen.
In ihnen hältst du deine Wahrheit dem Kind hin.
Das verwandelt deine Hände, das macht sie so zärtlich und liebevoll wie die Hände der Hirten auf Weihnachtsbildern.

Anselm Grün

Gesegnete Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr

wünscht das Hortteam des Mary Ward Schulzentrums

                                                   

weihnachtskrippe
        Weihnachtskrippe gestaltet von Susanne Leodolter, PVS
     

Drucken